Software für mehr Produktivität.

Software für Personalbedarfsplanung im Handel

Software für Personalbedarfsplanung im Einzelhandel von SEAK

Mit der SEAK Bedarfsplanung zu mehr Produktivität.

Die SEAK Personalbedarfsplanung ist eine ganzheitliche Lösung. Sie umfasst die Analyse der aktuellen Ist-Situation, bietet eine einzigartige Potenzialanalyse und die Jahresplanung. Die aussagekräftigen Statistiken unterstützen insbesondere Führungskräfte beim Plan-Ist-Abgleich.

Jedes Unternehmen im Handel hat den Anspruch, je nach zu erwartender Kundenfrequenz und Umsatzziel, die optimale Anzahl an Verkaufsmitarbeitern einzusetzen. Dies kann nur mit einer für den Einzelhandel passenden Personalbedarfsplanung erreicht werden.

Doch was ist Personalbedarfsplanung? Unter Personalbedarfsplanung versteht man vor allem die präzise Ermittlung des effektiven Stunden- und Personalbedarfs unter Berücksichtigung der Ziele und Vorgaben der Unternehmensleitung.

Damit gemeint sind etwa Ziele wie Umsatz, Personalkosten und Stundenbudgets je nach Tätigkeiten.

Die Berechnung des Personalbedarfs lässt sich mit Hilfe der SEAK Personalbedarfsplanung, die speziell für Unternehmen im Einzelhandel entwickelt wurde, mühelos für das komplette Geschäftsjahr durchführen.

Die Personalbedarfsplanung des SEAK Software Systems:

  • erstellt einen Vorschlag zur Ziel-Produktivität unter Berücksichtigung der geplanten Umsätze und verfügbaren Netto-Stunden der Mitarbeiter
  • berücksichtigt die angemessene Mindestbesetzung, Öffnungszeiten, unterschiedlich starke und schwache Tage, Marketingaktionen und besondere Ereignisse
  • prognostiziert die optimalen Stundenbudgets für die einzelnen Tage, Wochen, Monate und das komplette Jahr
  • erstellt einen Vorschlag für die Verteilung der Stundenbudgets unter Berücksichtigung der Besucher- und Kundenfrequenz
  • erstellt Statistiken und Reportings auf Unternehmens-, Mitarbeiter- und Kundenebene unter Berücksichtigung der Zielvorgaben und aktuellen Istwerte

Positionsbestimmung, Potenzialanalyse und zentrale Zielsetzung

Zu Beginn wird die Ist-Situation der aktuellen Produktivität, Personalkosten und Personaldecke analysiert. Bei dieser Berechnung stützt sich die Software auf die vertraglich geregelten Arbeitszeiten der Mitarbeiter, der Umsatzplanung des Unternehmens und die Stundenbudgets für unterschiedliche Tätigkeiten.

Im nächsten Schritt erfolgt die Potenzialanalyse. Hier werden die Stundenbudgets für die unterschiedlich schwachen und starken Tage unter Berücksichtigung des jeweiligen Servicegrades und der Mindestbesetzung ermittelt. Das Ergebnis der Potenzialanalyse zeigt der Unternehmensleitung den tatsächlichen Personalbedarf und die aktuelle Über- bzw. Unterdeckung.

Darüber hinaus macht die SEAK Personalbedarfsplanung die optimale Verteilung des Personaleinsatzes im Tagesverlauf sichtbar. So wird deutlich, wann unnötiger Personaleinsatz vermieden werden und in welchen Zeiten mit mehr Mitarbeitern auf der Fläche das volle Umsatzpotenzial ausgeschöpft werden kann.

Die Personalbedarfsplanung berücksichtigt dabei Marketingaktionen, Feiertage, Ferienwochen und andere (Sonder-)Ereignisse.

A) Positionsbestimmung

Analyse der aktuellen Ist-Situation: Wo stehen Sie aktuell zum Plan/Ziel und Vorjahr?

Analysiert werden die Bereiche

  • Stundenleistungen
  • Mitarbeiterziele
  • Frequenzabdeckung
  • Käuferquote
  • Zusatzverkäufe

B) Potenzialanalyse

Potenzial: Wo könnten Sie stehen?

Unter Berücksichtigung Ihrer

  • Umsatzplanung
  • Mindestbesetzung
  • Unterschiedlich starken/schwachen Tage
  • Kunden- und Besucherfrequenzen
  • Effektiv vorhandenen MA-Stunden
  • Durchschnitt und Topleistungen der Abteilungen/Filialen

erfolgt eine Bedarfssimulation mit Anzeige der Über-/ Unterdeckung.

C) Zentrale Zielsetzung

Definition der Ziele und Vorgaben, die zu Ihrem Geschäftsmodell passen.

Unternehmensziele
  • Umsatzplanung
  • Zielproduktivität
  • Anteil Personalkosten
  • Stundenbudgets nach Tätigkeiten
  • Frequenzabdeckung
Individuelle Mitarbeiterziele
  • Umsatz
  • Umsatz/Stunde
  • Teile/Bon
  • % Zusatzverkäufe vom Gesamtumsatz
Kundenbezogene Ziele
  • Servicegrad
  • Käuferquote
  • Zusatzverkäufe (Teile/Bon)

    Ihr Name *

    Firma *

    E-Mail *

    Ihre Nachricht *


    Freiwillige Angaben


    Die folgenden Angaben sind freiwillig. Diese Angaben helfen uns, besser auf Ihre Anfrage einzugehen und sie zielgerichtet zu beantworten.


    Ich bin an folgenden Themen interessiert:
    ZeitwirtschaftPersonalbedarfsplanungPersonaleinsatzplanungMitarbeiter Service Portal (MSP)Mobiler Dienstplan (MDP)Team Performance Monitor (TPM)Zutrittskontrolle

    Branche

    Anzahl MitarbeiterInnen

    Anzahl Filialen / Niederlassungen


    Wünschen Sie einen Rückruf?


    Ja, bitte rufen Sie mich zum folgenden Zeitpunkt an:
    HeuteMo.Di.Mi.Do.Fr.VormittagNachmittag

    Telefon