Zukünftige Personalengpässe einfach erkennen und minimieren

Personalplanung im Handel

Personalplanung im Handel

Mit der SEAK Personalplanung Personalengpässe vorausschauend erkennen, Urlaubsplanung bedarfsgerecht gestalten und bereichsübergreifende Wechsel zum Ausgleich von Über- und Unterdeckungen sicher planen.

Die aktuelle Personalsituation im Handel: Viele Mitarbeiter sind aus dem Textilhandel in Handelsunternehmen abgewandert, die von pandemiebedingten Schließungen nicht betroffen waren, z. B. in den Lebensmittelhandel.

Damit stehen jetzt viele Textilhändler vor der Herausforderung, auch unter Berücksichtigung ihrer aktuellen Umsatzplanung, einen Überblick darüber zu bekommen, wie gut ihre aktuelle Personaldecke zu ihrem tatsächlichen Personalbedarf passt.

Aktuelle Personalsituation und Spielräume erkennen

Herausforderungen für die Personalabteilung

Die aktuellen Herausforderungen für die Personalabteilung lauten daher aktuell

1. sich einen Überblick über die aktuelle und zukünftige Personalsituation (Über- und Unterdeckung) im Jahresverlauf zu verschaffen und

2. festzustellen, welche Spielräume sie mit dem bestehenden Personal haben.

Personalengpässe erkennen, Urlaubsplanung bedarfsgerecht gestalten und bereichsübergreifende Wechsel zum Ausgleich von Über- und Unterdeckungen

Die neue Personal-Engpass-Analyse von SEAK

Mit der neuen Personal-Engpass-Analyse (PEA) von SEAK erkennen Händler Personalengpässe und Spielräume. Sie erhalten Unterstützung für eine bedarfsgerechte Urlaubsplanung und für bereichsübergreifende Wechsel, um Über- bzw. Unterdeckungen auszugleichen.

Personalengpässe und Spielräume aus der Vogelperspektive identifizieren

Die Personal-Engpass-Analyse unterstützt Händler dabei, Personalengpässe und Spielräume aus der Vogelperspektive interaktiv für das gesamte Unternehmen und alle Unternehmensbereiche zu erkennen.

Die Unternehmensbereiche können einzelne Abteilungen, Filialen, Häuser und Gebiete sein.

Ursachen für Personalengpässe können sein: zu wenig Personal, Personalverteilung (innerhalb des Jahres und zwischen den Filialen/Bereichen), Personalstruktur (Verteilung Vollzeit, Teilzeit, Aushilfen) und eine unpassende Urlaubsplanung.

Optimierung der Urlaubsplanung

Die Praxis zeigt, dass die Optimierung der Urlaubsplanung häufig ein immenses Potenzial für das Beheben von Personalengpässen bietet.

Das Potenzial liegt dabei in der konsequenten Ausrichtung der Urlaubsplanung entsprechend des Bedarfs und damit häufig auch entsprechend des saisonalen Jahresverlaufs.

Damit Führungskräfte die Notwendigkeit für die bedarfsgerechte Urlaubsplanung kommunizieren können, erhalten sie mit der Personal-Engpass-Analyse Transparenz der Über- und Unterdeckungen je Monat und Bereich.

So können sie erkennen, wie viele Urlaube noch geplant werden könnten bzw. sollten und auch, welchen Anteil zu viel geplanter Urlaub an einer Unterdeckung hat.

Ausgleich von Über- bzw. Unterdeckungen durch bereichsübergreifende Wechsel

Mit der Personal-Engpass-Analyse ist es außerdem sehr einfach zu erkennen, in welchem Umfang Mitarbeiter bereichsübergreifend eingesetzt werden könnten, um Über- bzw. Unterdeckungen auszugleichen.

    Ihr Name *

    Firma *

    E-Mail *

    Ihre Nachricht *


    Freiwillige Angaben


    Die folgenden Angaben sind freiwillig. Diese Angaben helfen uns, besser auf Ihre Anfrage einzugehen und sie zielgerichtet zu beantworten.


    Ich bin an folgenden Themen interessiert:
    ZeitwirtschaftPersonalbedarfsplanungPersonaleinsatzplanungMobile Lösungen – SEAK TEAMS®ZutrittskontrolleSEAK MAG 2021 (PDF)

    Branche

    Anzahl MitarbeiterInnen

    Anzahl Filialen / Niederlassungen


    Wünschen Sie einen Rückruf?


    Ja, bitte rufen Sie mich zum folgenden Zeitpunkt an:
    HeuteMo.Di.Mi.Do.Fr.VormittagNachmittag

    Telefon