Minijobs im Handel: Nachweispflicht für Arbeitszeiten erfüllen

Minijobber im Handel

Minijobs im Handel: Nachweispflicht für Arbeitszeiten erfüllen

Minijobs im Handel: Nachweispflicht für Arbeitszeiten erfüllen 900 600 Einsatzplanung + Zeitwirtschaft im Handel | SEAK Software GmbH

Zum 1. Januar 2015 wurde das Mindestlohngesetz eingeführt. Seither sind Unternehmen verpflichtet, einen Mindestlohn von 8,84 € zu zahlen.

Nachweispflichten

Doch nicht nur der Mindestlohn wurde gesetzlich geregelt. Arbeitgeber müssen nun außerdem einige Nachweispflichten erfüllen.

Folgende Unterlagen* werden benötigt, um die Einhaltung des Mindestlohns nachzuweisen:

  • Arbeitsvertrag
  • Nachweis über erfolgte Entgeltzahlung
  • Entgeltabrechungen
  • Arbeitszeitnachweis, der den Beginn, das Ende und die Dauer der täglichen Arbeitszeit des Minijobbers enthält

Die Überprüfung der Mindestlohnzahlung erfolgt durch den Zoll.

Arbeitszeiten nachweisen, Arbeitszeitkonten verwalten

Gerade im Handel gehören Minijobber zum Geschäftsalltag. Die Zeitwirtschaft und Personalplanung SEAKproHR bietet Einzelhändlern Unterstützung und Sicherheit beim Einsatz von Minijobbern.

Einige Vorteile, die speziell Einzelhändlern mit SEAKproHR zur Verfügung stehen:

  • Arbeitszeiten werden elektronisch erfasst und verarbeitet.
  • Arbeitszeitnachweise können einfach digital verschickt oder ausgedruckt werden.
  • Arbeitszeiten können per Schnittstelle sicher an Software für Lohn & Gehalt weitergegeben werden.
  • Arbeitszeitkonten sind für jeden einzelnen Mitarbeiter standardmäßig integriert.
  • In der Personalplanung ist eine Überwachung der monatlichen Arbeitszeit sichergestellt.

Im Rahmen unserer BTE KompetenzPartnerschaft ist unser Artikel zum Thema „Minijobs: Mehr Sicherheit und Transparenz“ erschienen. Der Artikel bietet Ihnen weitere Informationen zum Minijobber-Thema, u. a. welche konkrete Unterstützung Ihnen SEAKproHR bieten kann.

Lesen Sie jetzt kostenlos den Minijobber-Artikel im BTE marketing berater:

minijobber-mindestlohn-seak-btemb117

Veröffentlichung mit Genehmigung des Verlages.

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie kurzfristig einen Gesprächs- oder Präsentationstermin über unser Kontaktformular.

Weiterführende Links:

* Quelle: Minijob-Zentrale FAQ, aufgerufen am 13. Februar 2017

Foto ©contrastwerkstatt – Fotolia.com

Ihr Name *

Firma *

E-Mail *

Ihre Nachricht *


Freiwillige Angaben


Die folgenden Angaben sind freiwillig. Diese Angaben helfen uns, besser auf Ihre Anfrage einzugehen und sie zielgerichtet zu beantworten.


Ich bin an folgenden Themen interessiert:
ZeitwirtschaftPersonaleinsatzplanungMobiler DienstplanPerformance ManagementZutrittskontrolle

Branche

Anzahl MitarbeiterInnen

Anzahl Filialen / Niederlassungen


Wünschen Sie einen Rückruf?


Ja, bitte rufen Sie mich zum folgenden Zeitpunkt an:
HeuteMo.Di.Mi.Do.Fr.VormittagNachmittag

Telefon